Workshops für Kinder, Jugendliche, Erwachsene

Wir kommen zu euch oder ihr kommt zu Pankultur

Wir kommen zu euch oder ihr kommt zu Pankultur

Zunächst beschäftigen wir uns in einer Aufwärmrunde mit Rhythmus. Bodypercussion, metrische Arbeit bereiten die TeilnehmerInnen auf das Zusammenspiel im Orchester vor. Hierbei geht es auch um ganz einfache Dinge wie z.B. gemeinsam beginnen, gemeinsam aufhören, mehrstimmig Rhythmus klatschen oder stampfen.

Die TeilnehmerInnen werden sorgfältig an das betreffende Instrument herangeführt, erfahren und begreifen – auch im wahrsten Sinne des Wortes – das Instrument Steeldrum. Wir beschäftigen uns zunächst intensiv mit den verschiedenen Spieltechniken und dem Thema Klang. Wie bewege ich mich am Instrument? Wie halte ich die Sticks, mit denen das Instrument gespielt wird? Wie soll der Ton klingen, den ich spiele? Wie hört sich der Gesamtklang an? Hier kommen grundlegende Parameter in der Musik zum Tragen – laut/leise – schnell/langsam – dunkel/hell – anschwellend/abschwellend.

Dann geht es auf die musikalische Reise in die Welt des Klanges des Steeldrumorchesters. Zunächst mit einfachen Tonfolgen, Leiterübungen und Akkordfolgen.
Hierbei wird auch schon das ein oder andere Musikstück gestaltet und einstudiert, welches später auf einer Abschlusspräsentation vorgespielt wird, um so den Weg zu zeigen, den die TeilnehmerInnen in der gemeinsamen Zeit während des Orchesterprojekts zurücklegen. Weiter geht es dann mit einem oder mehreren aktuellen Musikstücken auf dem Steeldrumorchester, z.B. einem Reggae- oder einem Calypsotitel.

ws kinder+erw.Bea teacher1

 

Autor: Martin Buschmann

Saxophon- und Steeldrum-Musiker und Lehrer in Dortmund